fbpx

Hast du schon einmal davon gehört, dass es wichtig ist, die Energie des Urknalls ins Schreiben zu bringen? Dass die Energie des Urknalls die Energie ist, die deine Bücher, Bilder, Kompositionen und und noch viel mehr hervorbringt? Da dies die Energie ist, die schließlich das ganze UNIVERSUM hervorgebracht hat, muss sie bedeutungsvoll sein! Hier sind meine 6 entscheidenden Gründe, warum die Energie des Urknalls in meinen Schreibkursen eine große Rolle spielt:

GRUND Nr. 1:

Weil diese Energie alle Beteiligten BLITZSCHNELL macht!

Aus Sternennebel entstehen Bücher — und Tänze.

Du wurdest geboren, um ein Blitz zu sein.

Als Schöpferin und Schöpfer. Mit der Gabe, alle Hindernisse einzureißen, die dich von deinem großen Ziel abhalten, alle Mauern zum Einsturz zu bringen, die dich zurückhalten wollen, dich mit deiner Muse wiederzuvereinen, die schon seit Urzeiten auf nichts anderes wartet!

In meinen Schreibkursen ebenso wie beim Aikidotraining habe ich immer wieder festgestellt, wie sehr unsere wahre Natur vergessen haben, nämlich tanzen, singen und schreiben, Geschichten erzählen und jubilieren zu können. Wie sehr wir vergessen haben, wer wir wirklich sind und über welche Gaben wir von Geburt an verfügen.

Denn wir wurden geboren, um ein Blitz zu sein — und die steinalten Konditionierungen und erstarrten Erwartungen unserer alten Lehrerinnen und Lehrer hinter uns zu lassen für etwas Besseres!

Nämlich für unser freies, ungezähmtes und unendlich schöpferisches Leben!

Haben wir diese Energie aufgenommen, gibt es kein Halten mehr. Wir werden in „Lichtgeschwindigkeit“ unsere Bücher schreiben!

Hier ist GRUND NR. 2:

Weil es besser ist, nicht zu denken und dafür zu schreiben!

Denken steht nicht auf der Seite der Schöpfung.

Lass dich auf gar keinen Fall abhalten von deinen eigenen Überresten des Perfektionismus, des Minderwertigkeitsgefühls oder der Überbewertung der Insignien äußeren Glanzes und Erfolgs bei anderen (erfolgreichen Autor:innen oder Coaches usw.!). Das sind die häufigsten Gründe, warum Frauen und Männer ihre Bücher nicht schreiben, obwohl sie schon urlange ein Buch schreiben wollen.

Weitere sehr beliebte Blockaden sind Ausreden wie: Ich habe keine Zeit. Ich habe kein Geld. Mein Mann braucht mich. Meine Kinder brauchen mich.

Oder: Ich muss erst eben noch kreatives Schreiben studieren, um mein Buch schreiben zu können. Oder Literaturwissenschaften.

Oder: Ich werd es niemals schaffen, so zu sein wie Ingeborg Bachmann oder Goethe oder Erich Fried oder Thomas Bernhard … Wir Deutsche haben immer noch in irgendeinem Winkel unseres Unterbewusstseins den alten Geniekult, nach dem alle, die sich überhaupt nur trauen, sich zu Wort zu melden, mindestens anerkannten Geniestatus haben sollten … Was uns selbst leider ausschließt. Nach unserem eigenen Dafürhalten.

Mit der Energie des Urknalls können wir all diese Überbleibsel uralter Zeit ganz unkompliziert hinwegfegen und endlich sagen:

Ich denke nicht, sondern ich schreibe!

Und hier ist auch schon GRUND Nr. 3:

Weil diese Energie pure Schöpfer:innenkraft ist, die UNIVERSEN und BÜCHER erschafft!

Jede unserer Schöpfungen ist zwar „von uns selbst“ kreiert — und doch ein Wunder!

Hast du Lust auf DEIN NEUES BUCH und darauf, Funken des Staunens zu entzünden? Hast du Lust auf das Abenteuer des Schreibens und Erschaffens, dessen Ergebnis nicht vorherzusehen ist? Bist du so weit, es endlich anzugehen und deine Funken sprühen zu lassen?

Natürlich bedeutet ERSCHAFFEN immer auch VERÄNDERUNG! Wenn wir in unserem gewohnt-vertrauten Leben unsere Bücher schreiben könnten (oder unsere Weltreise, unseren Traum umsetzen könnten), dann hätten wir das schon längst getan!

Also MÜSSEN wir etwas in unserem Leben verändern, um unsere Bücher und unsere großen Träume zu verwirklichen. Was? Das finden wir heraus, wenn wir uns auf den Weg begeben, wenn wir bereit werden, unsere Träume als Wegweiser zu verstehen und anzunehmen, was der neue Weg uns aufgibt.

Am Anfang dieses Weges — wie JEDES Weges — steht somit das ganz große JA: JA, ICH WILL!

Dein JA zu dir selbst und zu deinem großen Buchtraum wird (nicht nur!) 2021 den Himmel erleuchten!

Übrigens habe ich in Ray Bradburys „Zen in der Kunst des Schreibens. Kreativtechniken eines Schriftstellers von Weltrang“ jede Menge Übungen und Tools entdeckt, die die Bedeutung der Energie des Urknalls verdeutlichen!

GRUND Nr. 4:

Weil die URKNALLENERGIE nicht linear ist!

Als Schreibende wandern wir zwischen den Zeiten und Dimensionen frei hin und her.

Sei wild und frei und klar und sensationell — mit dem Urknall für dein Buch!

Hast du schon einmal von Kairós, dem Gott der nicht linearen Zeit gehört? Dieser Gott hat einen langen Schopf an der Stirn, eine lange Haartolle, die es zu ergreifen gilt. Es ist der Gott des rechten Augenblicks und der blitzschnellen Erfassung der wundervollen Ideen und Einfälle, die wir für die Strahlkraft unserer Bücher brauchen. Verpassen wir den richtigen Augenblick, so fliegen die feinstofflichen Ideen davon und uns bleibt nur noch die Glatze, die wir nicht mehr greifen und festhalten können. Also haben wir das Nachsehen!

Die lineare Zeit ist die planbare und kontrollierbare Zeit, wohingegen die nicht lineare Zeit diejenige ist, die mit Plötzlichkeit und Lichtgeschwindigkeit einen großen AHA-MOMENT entzündet, der sich zu einem ganzen Kapitel und sogar zu einem ganzen Buch entflammen kann!

Du wurdest geboren, um ein Blitz zu sein — um dein Buch zu schreiben, das schon so lange in dir schlummert, um die Dunkelheit zu erhellen, um wild zu sein und nicht angepasst und geduckt.

Dorothea Brande zeigt in ihrem Buch „Schriftsteller werden“ unter anderem auf, wie es Schreibenden gelingen kann, nicht auf die „Glut des Feuers“ zu warten, sondern Inspiration zugänglich zu machen.

Deshalb nun GRUND Nr. 5:

Weil alle Schreibenden mit dieser Energie GÖTTLICH werden!

Angepasst und weggeduckt war gestern!

Stell dein Licht nicht mehr unter den Scheffel, sondern bring deine PS auf die Straße!

Alles ist möglich! Besonders, wenn du weißt, wie einfach es ist, die Tür zu öffnen für die Energie des Urknalls. In demselben Augenblick, in dem sie einströmt, bist du mit der Energie einer Göttin, eines Gottes ausgestattet und kannst dein Buch schreiben.

Ehrlich gesagt kannst du auf diese Weise dein Buch in 33 Stunden schreiben! Und genau das ist es, was in meinem Schreib-Circle „Schreib dein Buch in 33 Tagen“ passiert! Autor:innen, die sich täglich aufladen mit der göttlichen Energie des Urknalls werden UNSTOPPABLE! Und die allermeisten hören von dem Moment, in dem das erste Buch geschrieben und veröffentlicht wurde, nicht mehr auf, Bücher zu schreiben! Oder Songs, Gedichte, Geschichten, Wissen.

Oder sich uralte Träume zu verwirklichen.

Achtung, jetzt kommt GRUND Nr. 6:

Weil die Welt besser ist mit DEINEM BUCH!

Werde unstoppable und lass deine Muse frei!

Es werde Buch! Lass uns gemeinsam die Zündschnur entzünden, um dein Buch in die Welt zu bringen. Fang an, deine Unersetzbarkeit und Bedeutung zu erfassen, denn niemand auf der Welt kann das Buch schreiben, das nur du schreiben kannst. Selbst wenn es schon 100 oder sogar 1000 Bücher zu deinem Thema geben sollte, so wird es doch niemals DEIN Buch sein, was andere schreiben können! Es wird niemals DEIN Klang sein, der in den Sätzen schwingt, niemals DEINE Leidenschaft und DEIN Herz.

Wir unterschätzen aus irgendeinem unerfindlichen Grund meist, was andere tun, und unterschätzen, was wir selbst in die Welt bringen.

Es ist wirklich an der Zeit, das zu ändern! Und nur DU SELBST kannst das Runder herumreißen!

Mit der Power des Urknalls lernst du dich selbst ganz neu kennen — und du kriegst NIE GENUG von DIR!!!

Der Wahnsinn hat natürlich auch Methode — und die hat einen Namen: HighVoltageWriting! In meinem nächsten Blogartikel zeige ich dir Tools der HighVoltageWriting-Methode, mit denen du die Ekstase des EINFACHEN Schreibens erfahren kannst!

Let’s BLITZ together!